Praxis Dr. med. Isolde Niedermayer

TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

Ein rundes Konzept für Sie und Ihre Familie

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als Alternative oder sinnvolle Ergänzung der Schulmedizin

Mein integratives Therapiekonzept umfasst zahlreiche Fragestellungen der Ganzheitsmedizin von der vorbeugenden Medizin bis hin zur kompetenten Begleitung hämatologisch-onkologischer Krankheitsbilder. Patienten jeden Alters, vom Säugling und Kleinkind bis hin zum älteren Menschen, sind mir immer sehr willkommen. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), wie ich sie praktiziere, ist ein in sich stimmiges Konzept für Sie und Ihre ganze Familie. Entsprechend meiner Erfahrung können Sie sich bei mir mit vielfältigen Beschwerden und auch seltenen Krankheitsbildern bestens betreut und gut aufgehoben fühlen.

Die von mir rational und sehr differenziert eingesetzte Traditionelle Chinesische Kräutertherapie (Phytotherapie nach DECA) eröffnet Ihnen die Möglichkeit, eigene Potentiale in Richtung inneres Gleichgewicht und somit Genesung zu mobilisieren. Ihre Anliegen könnten sein:

  • Befindlichkeitsstörungen,
  • Schlaf- und Verdauungsprobleme,
  • akute und chronische Infekte,
  • Allergien und Unverträglichkeiten,
  • Schmerzen, ferner
  • Cyclus- wie auch Wechseljahresprobleme

Auch Erkrankungen, für die schulmedizinisch keine Ursache gefunden wurde oder aber eine Diagnose gestellt wurde, für die außer einer meist nur bedingt symptomunterdrückenden Therapie keine Alternativen bestehen, sind Schwerpunkt in meiner TCM-Praxis. Beispiele sind Polyneuropathien, Autoimmunerkrankungen, z.B. die rheumatoide Arthritis, entzündliche Darmerkrankungen, Stoffwechselstörungen, Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems, darunter auch Arthrosen und die Fibromyalgie. Ekzeme oder Reizzustände von Haut und Schleimhaut, Wundheilungsstörungen und Gürtelrose sind ebenfalls erfolgreich therapierbar. Nicht zuletzt lassen sich einige als psychosomatisch eingestufte Krankheiten im Therapieverlauf auf nicht bereinigte Immunkonflikte zurückführen. Die chinesische Phytotherapie eignet sich auch hervorragend für akute und chronische Krankheitsbilder der Kinderheilkunde.

Vorbereitung und Nachsorge bei Operationen sowie komplementäre TCM-Begleitung bei Krebserkrankungen

Für einige unter Ihnen könnte auch die Vorbereitung auf eine geplante Operation oder eine Radio-/ Chemotherapie ein Anliegen sein. Auch ergänzend und begleitend zu einer notwendigen Chemotherapie bei Krebs lassen sich die meist nicht ganz vermeidbaren Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Müdigkeit (sog. Fatigue), Empfindungsstörungen, Hand-Fußsyndrom, Schleimhautprobleme und eingeschränkte Blutbildung, positiv beeinflussen. Die bessere Verträglichkeit geht nicht nur mit gesteigerter Lebensqualität einher, sondern wirkt sich in hohem Maße positiv auf Ihre eigene immunologische Abwehrleistung aus. Diese komplementäre Tumortherapie mit etablierten Heilkräuterrezepturen der TCM wurde bereits in der ehemaligen Klinik SiLiMa sehr erfolgreich praktiziert und kann die Wirksamkeit Ihrer schulmedizinischen Therapie erhöhen. Ähnliches gilt auch für Autoimmunerkrankungen.

SiLiMa - Es möge Ihnen wohl ergehen

Dieses Leitmotiv möchte ich für Sie weiterhin in meiner Praxis erlebbar machen. Mir ist wichtig, Zeit für Sie zu haben, um Sie und Ihre Geschichte kennenzulernen und Sie ausführlich untersuchen und beraten zu können. Nur so können auch Ihre Vorstellungen und Wünsche in die Behandlung einfließen.

Mein Behandlungsschwerpunkt ist die Therapie mit chinesischen Heilkräutern, deren Wirkung sich behutsam, dafür nachhaltig entfaltet. Die Diagnosefindung ist stets mit meinen klinisch-wissenschaftlichen Erfahrungen aus meiner früheren Tätigkeit als Neuropathologin vernetzt. Diese ermöglicht mir, feingewebliche Befunde, die Erkrankungen zugrunde liegen, mit der chinesischen Diagnostik abzugleichen und in Dekokte zu „übersetzen“.

Von der Diagnostik zur individuell angepassten Kräuterrezeptur

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch und einer subtilen Puls-Zungendiagnose erfolgt die Anpassung speziell auf Sie abgestimmter chinesischer Kräuterrezepturen, die Sie als Abkochung in flüssiger Form (sogenanntes Dekokt) von Apotheken beziehen können. Schluck für Schluck über den Tag eingenommen, entfaltet diese Medizin bereits nach wenigen Tagen regelmäßiger Einnahme für Sie wahrnehmbare Veränderungen, die in unseren Folgeterminen besprochen werden und ggf. zu Dekoktanpassungen führen. Daran erkennen Sie schon, dass der Genesungsprozess nicht nur Zeit, sondern auch Ihre Bereitschaft zur Selbstbeobachtung und zum Dialog voraussetzt. Ziel der Therapie ist, die Eigenregulation des Organismus in seiner Gesamtheit so zu beeinflussen, dass Fehlentwicklungen am besten erst gar nicht entstehen oder im Falle einer Krankheit Ihre Selbstheilungskräfte gezielt in Richtung Genesung gelenkt werden. Symptome sollen also verstanden und erfolgreich bewältigt, nicht nur, allzu oft mit Nebenwirkungen erkauft, unterdrückt werden. Dennoch kann der ergänzende Einsatz schulmedizinischer Arzneien im Behandlungsprozess mitunter hilfreich oder gar unverzichtbar sein: soviel Naturheilmedizin wie möglich, so wenig Schulmedizin wie nötig. Die Behandlung mit Dekokten ist bei Säuglingen und Kindern bis hin zu älteren Menschen möglich.

Vorbefunde
Eine Bitte habe ich an Sie: bitte bringen Sie - falls vorhanden - Vorbefunde mit, also Arztberichte, schriftliche Befunde bildgebender Verfahren (MRT-, CT-Bilder,...) sowie eine Medikationsliste, eventuell auch von früheren Medikamenten. Ihre schulmedizinischen Befunde sind wertvoller Bestandteil Ihrer Vorgeschichte und liefern einen wichtigen Beitrag, um für Sie die bestmögliche Therapie und Beratung zu leisten. Da das Gespräch einen großen Raum in der Diagnostik und Beratung einnimmt, sind ggf. auch Seh- und Hörhilfen von Vorteil. Sollten Sie Ihren Zustand nur eingeschränkt selbst beschreiben können, ist es sehr hilfreich, wenn Sie eine nahe Bezugsperson zu Ihrer Unterstützung mitbringen.

Unsere Praxisgemeinschaft SiLiMa

bietet darüberhinaus Heilmassagen mit einer der Akupunktur vergleichbaren Wirkung an, ferner Physiotherapie und QiGong, die die Wirksamkeit der Ihnen verordneten Rezepturen nicht nur positiv verstärken können, sondern auch Funktionsstörungen oder Schmerzen recht unmittelbar entlasten können.
Ihr Vorteil als Patient ist, dass Ärzte und Therapeuten unserer Praxisgemeinschaft als eingespieltes Team auf Ihren Wunsch Ihre Erfahrungen austauschen können, um die Therapie ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und zu optimieren.

Ich freue mich sehr auf ein persönliches Kennenlernen in meiner Praxis

Ihre Dr. Isolde Niedermayer


Fotoeinblicke in die Praxis


Bei mir stehen stets SIE als Persönlichkeit im Mittelpunkt.